01.01.2018 bis 31.12.2018

Zum 200. Geburtstag von Friedrich Wilhelm Raiffeisen feiert die Genossenschaftswelt ihren großen Vordenker und Gestalter – ein ganzes Jahr lang.

Seine starke Idee ist nach wie vor von großer Bedeutung. Ziel des Raiffeisen-Jahres 2018 ist es deshalb, an diese Idee nicht nur zu erinnern, sondern eine Bühne zu bieten für Raiffeisens Nachfahren in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Anerkennung der Genossenschaftsidee durch die UNESCO als immaterielles Kulturerbe der Menschheit bietet hierfür Bestätigung und einen wichtigen Impuls.

Mehr als 22 Millionen Menschen in Deutschland und weltweit sogar über 800 Millionen Menschen sind heute Mitglied einer Genossenschaft. Sie wirken in kleinen, lokalen Teams ebenso wie in international agierenden Unternehmen. Ziel des Raiffeisen-Jahres 2018 ist es auch, diese Menschen unter einem Dach zu vereinen, ihre Kraft zu bündeln und die Genossenschaft als Modell der Zukunft zu zeigen.

Ganz nach dem Motto Raiffeisens: „Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele“.