Der DRV empfing heute John Wilson, Chairmann Fonterra Co-operative, Auckland, Neuseeland. Fonterra verarbeitet ca. 85% der Milchmenge von Neuseeland und ist  einer der großen Player am Weltmilchmarkt. Wilson erläuterte aktuelle Veränderungen in der Milchwirtschaft Neuseelands. Dier Milchproduktion stößt zunehmend an umweltpolitische Grenzen wegen der Auswirkungen der Tierhaltung auf das Grundwasser.

In der Vermarktung steht der Export eindeutig im Fokus – 95% werden exportiert, ein Viertel davon nach China. Strategisch beschäftigt sich Fonterra mit Veränderungen bei den Verbrauchern und den Marktstrukturen. Onlinevertrieb gewinnt sehr schnell an Bedeutung. In der Diskussion standen die Vorbereitungen für ein Freihandelsabkommen EU-Neuseeland und der Einfluss der Interventionsbestande auf die Milchmarktentwicklung im Vordergrund.



 
DRV         Deutscher Raiffeisenverband e.V.

In Vertretung
Dr. Volker J. Petersen
Political Affairs, Agrargenossenschaften
 
Telefon: 030 856214-470