München, 18. Januar 2016 (Auszug Pressemitteilung Nr. 020 des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat).
Für besondere Verdienste um das bayerische Finanzwesen händigte Finanzminister Dr. Markus Söder die Finanzmedaille im Rahmen einer Feierstunde in der Residenz München am Montag aus. Söder würdigte das langjährige Engagement der Preisträger für bayerische Unternehmen: „Auch dies ist eine Form von Heimatverbundenheit und Treue zu Bayern“. Lebendiges Unternehmertum sei Grundlage für Arbeitsplätze, Wirtschaftskraft, und Wohlstand in Bayern. Beispielhaft sei das große soziale Engagement der Geehrten.

Manfred Nüssel, Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes e.V., engagiert sich seit Ende der 70er im genossenschaftlichen Bereich. Daneben war er Gemeinderat der ehemaligen Gemeinde Rimlas, Stadtrat von Bad Berneck und Kreisrat des Landkreises Bayreuth. In der Bayerischen Jungbauernschaft e.V. war er Bezirksvorsitzender und Landesvorsitzender. Er engagiert sich als Verwaltungsratsvorsitzender der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (seit 1995), als Vorsitzender des Ernährungs- und Agrarausschuss des Wirtschafts-Beirates Bayern (seit 2012), als Vorsitzender des Kuratoriums der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft e.V. (seit 2013) sowie als Vorsitzender des Fördervereins der Forschungsstelle für deutsches und europäisches Lebensmittelrecht an der Universität Bayreuth (seit 2014).

Die Finanzmedaille zeigt auf der Vorderseite eine nach „rechts schreitende Bavaria in antiker Kleidung mit dem pfalz-bayerischen Schild“. Die Umschrift lautet: FLOREAT SEMPER BAVARIAE REGIO. Auf der Rückseite befindet sich das Große Bayerische Staatswappen.



DRV Deutscher Raiffeisenverband e.V.

In Vertretung
Monika Windbergs M. A.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 030 856214-430