• DIE GENOSSENSCHAFTEN

    Gemeinsam mehr erreichen

    Gemeinsam mehr erreichen, so lautet das einfache und überaus erfolgreiche Prinzip kooperativen Handelns. Die Rechtsform der eG überzeugt immer mehr Menschen. In den letzten Jahren wurden in Deutschland zahlreiche Genossenschaften z. B. im Bereich Erneuerbare Energien gegründet. Die Idee des gemeinsamen Wirtschaftens hat sich weltweit von den Kredit- bis zu den landwirtschaftlichen Genossenschaften durchgesetzt.

  • DIE GENOSSENSCHAFTEN

    Starke Marktposition

    Raiffeisen-Genossenschaften sind für alle landwirtschaftlichen Produktionszweige und Vermarktungsstufen mit beachtlichen Marktanteilen erfolgreich tätig. Sie bieten ihren Mitgliedern Absatz-sicherheit und zahlreiche Dienstleistungen von der Beratung über Service bis hin zur Lieferung von Betriebsmitteln. Sie erfassen und verarbeiten die gesamte Palette landwirtschaftlicher Erzeugnisse. Ihre Produkte stehen im In- und Ausland für Qualität, Rückverfolgbarkeit und Nachhaltigkeit.

  • DIE GENOSSENSCHAFTEN

    Ganz in der Nähe

    Die genossenschaftlichen Unternehmen sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und Arbeitgeber insbesondere im ländlichen Raum. Sie bieten kundennah vom Raiffeisen-Markt bis zur Baufach-handlung alles für Haus, Hof und Garten. Rd. 80.000 Menschen arbeiten in landwirtschaftlichen Genossenschaften. Als Arbeitgeber bieten sie interessante Ausbildungs- und Aufstiegschancen.

Ein Verband – viele Sparten

Die Markt- und Dienstleistungsunternehmen der deutschen Landwirtschaft erfassen und verarbeiten die gesamte Palette der tierischen und pflanzlichen Erzeugnisse. Als Brücke zum Markt setzen die Genossenschaften diese Produkte im In- und Ausland ab. Den unternehmerischen Erfolg der Mitglieder sichern, das ist das erklärte Ziel. Starke Genossenschaften sind verlässliche Handels- und Vertragspartner, z. B. bei der Verarbeitung und Vermarktung tierischer und pflanzlicher Erzeugnisse, beim Ein- und Verkauf von Betriebsmitteln und beim Aufbau neuer Geschäftsfelder.