ADG und DRV laden ein zu einer WEBinar-Reihe ein, in der verschiedenste Aspekte der Digitalisierung aufgegriffen werden. Kostenloses Einführungs-WEBinar am 17. Oktober 2017.

DRV, die Raiffeisen Service GmbH und die ADG befassen sich seit geraumer Zeit mit dem Themenkomplex Digitalisierung. In verschiedenen Workshops sind die Entwicklungen bereits aufgezeigt worden, die auch unmittelbar die genossenschaftlichen Geschäftsmodelle bedrohen: Die Online-Umsätze steigen rasant. Sie erfassen Warenbereiche, die bislang als absolut bodenständig angesehen wurden.

Für die Genossenschaftsorganisation ist es von größter Relevanz, dass sich nicht nur einige wenige Geschäftsführer mit diesem Thema auseinandersetzen. Vielmehr muss sich jedes Unternehmen auf die anstehenden Veränderungen vorbereiten und diese aktiv mitgestalten. Dazu ist es notwendig, dass sich sowohl alle verantwortlichen Mitarbeiter als auch die Gremienmitglieder ein Grundwissen über dieses breite Themenfeld aneignen. Nur so können rechtzeitig die Weichen gestellt werden.

Im Vorfeld zu verschiedenen Weiterbildungsangeboten veranstaltet die Akademie Deutscher Genossenschaften ADG eine WEBinar-Reihe zu grundlegenden Aspekten der Digitalisierung:
– Digitaler Vertrieb (B2B)
– Smart Farming
– Prozessoptimierung
– Stammdaten
– Customer-Relationship-Management (CRM)     sowie
– Big Data

Die WEBinare finden – beginnend am 9. November 2017 – jeweils donnerstags ab 1700 Uhr statt. Für Mitglieder der ADG kostet die Teilnahme 500 € je zugeschaltetem PC. Dabei ist unerheblich, wie viele Personen die Präsentation letztendlich verfolgen.

Bereits am 17. Oktober 2017 findet von 1500 bis gegen 1630 Uhr ein kostenloses Einführungs-WEBinar für DRV-Mitgliedsunternehmen statt. Hierin wird Basiswissen vermittelt, das für das weitere Verständnis sehr hilfreich sein kann.

Anmeldung nur zu dem kostenlosen Info-WEBinar.
⇒ Anmeldung zur kompletten WEBinar-Reihe „Digitalisierung für Warengenossenschaften“.



DRV Deutscher Raiffeisenverband e.V.

In Vertretung
Dr. Michael Reininger
Landwirtschaftliche Betriebsmittel
Telefon: 030 856214-533