Zurück
22.06.2017
Wahlen zum DRV-Präsidium

Alle genossenschaftlichen Sparten repräsentiert

Thumbnail

Berlin, 22. Juni 2017. In der Mitgliederversammlung des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV) wurden heute folgende Persönlichkeiten ins Präsidium gewählt:

Johannes Bliestle, Geschäftsführer der Reichenau-Gemüse eG, Reichenau,

Christoph Kempkes, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG, Köln,

Ingo Müller, Sprecher der Geschäftsführung DMK Deutsches Milchkontor GmbH, Bremen und

Andreas Rickmers, Vorstandsvorsitzender der AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster.

Im DRV-Präsidium der Wahlperiode 1. Juli 2016 bis 30. Juni 2021 sind die genossenschaftlichen Sparten, Regionalverbände und der Finanzverbund vertreten. Das Gremium berät insbesondere agrarpolitische Fragestellungen und entscheidet über alle Angelegenheiten des DRV, die von gesamtorganisatorischer Bedeutung sind.

Über den DRV
Der DRV vertritt die Interessen der genossenschaftlich orientierten Unternehmen der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft. Als wichtiges Glied der Wertschöpfungskette Lebensmittel erzielen die 2.186 DRV-Mitgliedsunternehmen im Handel und in der Verarbeitung von pflanzlichen und tierischen Erzeugnissen mit rund 82.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 60,1 Mrd. Euro. Landwirte, Gärtner und Winzer sind die Mitglieder und damit Eigentümer der Genossenschaften.



DRV Deutscher Raiffeisenverband e.V.
In Vertretung
Monika Windbergs M. A.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 030 856214-430
Schlagworte

Meist   gelesen

Warenwirtschaft / Logistik: Lagerung und Abgabe von Gefahrstoffen