Zurück
10.01.2019
Lebensmittelrecht: Ernährungsgewohnheiten

BMEL veröffentlicht Ernährungsreport

Thumbnail

Schmackhaft und gesund

Essen soll gut schmecken, geben 99 Prozent der Befragten an. Dabei ist 91 Prozent der Befragten gesundes Essen wichtig. So achten die Deutschen auf abwechslungsreiche Ernährung:

  • 71 Prozent essen täglich Obst und Gemüse.
  • 64 Prozent nehmen täglich Milchprodukte wie Joghurt und Käse zu sich.
  • Fleisch- und Wurstwaren kommen bei 28 Prozent jeden Tag auf den Tisch. Vegetarisch ernähren sich sechs Prozent der Befragten. Veganer sind ein Prozent.

 

Regelmäßig kochen, verantwortungsbewusst einkaufen und produzieren

Die Mehrheit der Deutschen (74 Prozent) kocht gerne. Allerdings schaffen es viele im Alltag nicht regelmäßig zu kochen: So kochen 40 Prozent täglich. Zwei bis dreimal die Woche stehen 37 Prozent am Herd.

  • Knapp drei Viertel der Befragten (73 Prozent) gehen mindestens einmal pro Monat in ein Restaurant oder eine Gaststätte; 20 Prozent mindestens einmal pro Woche in eine Kantine.
  • 60 Prozent kaufen mindestens mehrmals pro Woche ein - Lebensmittel liefern ließ sich im vergangenen Jahr nur knapp jede(r) Zehnte.

 

Den gesamten Ernährungsreport finden Sie hier!

Kategorien
Schlagworte


 
logo-signatur.png         Deutscher Raiffeisenverband e.V.
Im Auftrag
Mareen Curran M.Sc.
Lebensmittelrecht
 
Telefon: 030 856214-450

Meist   gelesen

Lebensmittelrecht: Verbraucherpreisindex Januar 2019