Digitalveranstaltung "Dialog Genome Editing"

Die Entwicklerinnen der Genschere CRISPR/Cas9 wurden jüngst mit dem Nobelpreis ausgezeichnet. Das Nobelkomitee würdigte die Methode als Revolution und betonte das Potenzial neuer Züchtungstechniken für die Anwendung in der Landwirtschaft. Doch die europäische Gesetzgebung legt die Hürde dafür hoch. Führende Wissenschaftler sprechen gar davon, dass Europa den Fortschritt blockiert, mit erheblichen negativen Folgen für Pflanzenzüchtung, internationalen Agrarhandel und die europäische Agrarwirtschaft insgesamt.

Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom Grain Club und die Verbändegemeinschaft der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft

Ansprechpartner


 
DRV         Deutscher Raiffeisenverband e.V.
In Vertretung
Dr. Claudia Döring
Kommunikation / Veranstaltungen, Lebensmittelrecht, Zukunftstechnologien
 
Telefon: 030 856214-440