Zurück
05.07.2024
Pressestatement: DRV zum Beschluss des Agrarpakets

Franz-Josef Holzenkamp: "Nur enttäuschte Gesichter"

Franz-Josef Holzenkamp; Agrarpaket
Foto
DRV

Berlin, 05.07.2024. DRV-Präsident Franz-Josef Holzenkamp zum heute im Bundestag beschlossenen Agrarpaket: „Es ist gut, dass sich die Ampelregierung noch vor der Sommerpause auf ein Agrarpaket geeinigt und es zum Abschluss gebracht hat. Dies ist ein wichtiges Signal für die Branche. Unterm Strich stellt es aber niemanden zufrieden. Überall wo man hinschaut: nur enttäuschte Gesichter. Statt eines konkreten Fahrplans, wann welche Bürokratie abgebaut wird, gibt es Ankündigungen zum Bürokratieabbau. Statt eines wirkungsvollen Risikoausgleichs gibt es eine nicht ausreichende Gewinnglättung. Statt eines Gesamtkonzepts gibt es Versatzstücke. So wird es nicht zur zwingend notwendigen und versprochenen Entlastung der Branche kommen. Das Agrarpaket ist umso ernüchternder zu bewerten, da viele der gemachten konstruktiven Vorschläge keine Mehrbelastung für den Bundeshaushalt bedeutet und trotzdem die Wettbewerbsfähigkeit der Land- und Ernährungswirtschaft gestärkt hätten – wie etwa der geforderte Risikoausgleich.“  

 

Über den DRV
Der DRV ist der politische Spitzenverband aller Genossenschaften 
und genossenschaftlich orientierten Unternehmen der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft. Als wichtiges Glied der Wertschöpfungskette Lebensmittel erzielen die 1.656 Mitgliedsunternehmen in der Erzeugung, im Handel und in der Verarbeitung pflanzlicher und tierischer Produkte mit 114.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie 6.000 Menschen in Ausbildung einen Umsatz von 82,6 Milliarden Euro. Landwirte, Gärtner und Winzer sind die Mitglieder und damit Eigentümer der Genossenschaften.

Der DRV ist registrierter Interessenvertreter im Sinne des Lobbyregistergesetzes (Registernummer: R001376) und hat den Verhaltenskodex des Deutschen Bundestages und der Bundesregierung akzeptiert.



 
logo-signatur.png        

Deutscher Raiffeisenverband e.V.

Im Auftrag
Marcus Gernsbeck
Pressesprecher
 
Mobil: +49 172 7196856
 

Meist   gelesen

Pressemitteilung: Vierte DRV-Ernteschätzung 2024
Pressemitteilung: Gemeinsame Erklärung zum BGH-Urteil | DAH, DBV, DRV
Deutscher Raiffeisentag 2024: "Zukunft Genossenschaften"