Zurück
06.06.2019
DRV-Präsident Franz-Josef Holzenkamp

Genossenschaften gestalten Branchen-Veränderungen

Thumbnail

Genossenschaften bieten ihren Mitgliedern heute bereits Lösungen an, um den Wandel in der Agrarbranche aktiv und wirtschaftlich erfolgreich zu gestalten, betonte DRV-Präsident Franz-Josef Holzenkamp bei der Mitgliederversammlung des Raiffeisenverbandes (Foto: DRV/Dirk Hasskarl)

Berlin, 6. Juni 2019. „Die Agrarwirtschaft befindet sich in einem Transformationsprozess wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Doch jede Veränderung bietet auch eine Chance, die die Genossenschaften im Grünen Sektor nutzen werden“, sagte Franz-Josef Holzenkamp, Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV), anlässlich der Mitgliederversammlung des Spitzenverbandes der ländlichen Genossenschaften. 

Diverse Herausforderungen erschwerten das Wirtschaften, so Holzenkamp weiter. Dazu gehörten der Klimawandel, gestiegene Erwartungen der Gesellschaft im Hinblick auf das Tierwohl, aber auch politische Weichenstellungen wie die Einschränkung neuer Züchtungsmethoden. Dazu kämen Unwägbarkeiten in Bezug auf die Zukunft des Agrarbudgets und die Folgen des Brexit. Holzenkamp mahnte: „Unsicherheiten aller Art sind schädlich für die wirtschaftliche Entwicklung und bedrohen qualifizierte Arbeitsplätze, die im ländlichen Raum besonders wertvoll sind.“ 

Der DRV-Präsident machte deutlich, dass die rund 2.000 Raiffeisen-Unternehmen für Veränderungen bereit sind. Holzenkamp: „Unsere Genossenschaften bieten ihren Landwirten heute schon Lösungen an, um die Artenvielfalt zu erhalten, die Böden zu schonen und nachhaltiger zu wirtschaften. Zu diesen Lösungen gehören moderne Maschinen ebenso wie punktgenau eingesetzte Pflanzenschutz- und Düngemittel sowie Hilfestellungen bei der Digitalisierung. Auf diesem Weg werden wir weitergehen.“ 

Zur Bildergalerie

Über den DRV
Der DRV vertritt die Interessen der genossenschaftlich orientierten Unternehmen der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft. Als wichtiges Glied der Wertschöpfungskette Lebensmittel erzielen die 2.024 DRV-Mitgliedsunternehmen in der Erzeugung, im Handel und in der Verarbeitung von pflanzlichen und tierischen Erzeugnissen mit rund 82.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 63,6 Mrd. Euro. Landwirte, Gärtner und Winzer sind die Mitglieder und damit Eigentümer der Genossenschaften.

 

 

Schlagworte


 
logo-signatur.png         Deutscher Raiffeisenverband e.V.
Im Auftrag
Wiebke Schwarze
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
 
Telefon: 030 856214-430

Meist   gelesen

Warenwirtschaft: Entsorgung von Restmengen
Pflanzenschutz / Arbeitssicherheit: Persönliche Schutzausrüstung