Zurück
17.05.2019
Gemeinsames Merkblatt der Branchenverbände neu aufgelegt

Hilfen für den sicheren Umgang mit Getreide, Ölsaaten und Leguminosen

Thumbnail

Berlin, 17.05.2019. Das von den führenden Verbänden der Agrarbranche entwickelte Merkblatt „Maßnahmen für den sicheren Umgang mit Getreide, Ölsaaten und Leguminosen“ wird neu aufgelegt. Der bewährte Ratgeber wird in der Praxis seit vielen Jahren als wichtiges Informationsmedium entlang der Wertschöpfungskette geschätzt und eingesetzt. Das Merkblatt enthält Hinweise zum Anbau, zum sicheren Transport sowie zur Lagerung pflanzlicher Erzeugnisse. Es wird als Kundeninformation vor der Ernte vor allem an Landwirte und Logistikunternehmen weitergegeben. 

Die wichtigsten Änderungen in der konsolidierten Fassung sind u. a. 

  • Im Absatz Ernte wurde folgender Satz ergänzt: "Erntemaschinen (z. B. Mähdrescher) müssen zur Vermeidung des Eintrags unerwünschter Stoffe in technisch einwandfreiem Zustand sein."
  • Im Bereich Transport wurde der Begriff „tierische Bestandteile“ durch „Bestimmte tierische Produkte“ ersetzt.
  • Der Bereich Lagerung wurde um einen Verweis über geeignete und effektive Maßnahmen zur Lagerung auf die BMEL-Leitlinie zum Vorratsschutz ergänzt. Außerdem sind die Wände, Böden und sonstigen Oberflächen der Lagerstätte einschließlich Schüttgossen und Fördereinrichtungen sowie Trockner nicht nur frei von Schädlingen, Schimmel und Feuchtigkeit zu halten, sie müssen auch in einem baulich einwandfreiem Zustand sein. Neu hinzugefügt wurde ebenfalls, dass das Lager möglichst vor dem unbefugten Zugang Dritter geschützt werden sollte.
  • Der Bereich um die Maßnahmen bei der Einlagerung und während der Lagerung wurde um die Empfehlung erweitert, das Lagergut vor Beeinträchtigungen durch kontaminierte Förder-, Transport- und Lagereinrichtungen zu schützen ist. Das Wort „Gesamtzustand“ wurde durch „sonstige Qualitätszustand“ ersetzt.

Die beteiligten Verbände der Getreide- und Ölsaatenwirtschaft – Deutscher Raiffeisenverband, Deutscher Bauernverband, Deutscher Verband Tiernahrung, Deutscher Mälzerbund, Bundesverband der Agrargewerblichen Wirtschaft, Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung, Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen, Verband der Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft und der OVID Verband der ölsaatenverarbeitenden Industrie in Deutschland – haben das Merkblatt in diesem Jahr einer kritischen Prüfung unterzogen und den Inhalt sowie das Layout überarbeitet. 

Der Flyer kann bei den Verbänden (siehe Bestellschein) angefordert werden. Er steht darüber hinaus zum Download auf den Homepages der Herausgeber bereit. 

Schlagworte


 
logo-signatur.png         Deutscher Raiffeisenverband e.V.
Im Auftrag
Wiebke Schwarze
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
 
Telefon: 030 856214-430

Meist   gelesen

Warenwirtschaft: Entsorgung von Restmengen
Pflanzenschutz / Arbeitssicherheit: Persönliche Schutzausrüstung