Zurück
14.05.2018
Milchwirtschaft: IGMilchbarometer

IGMilchbarometer im April 2018

Thumbnail

Das aktuelle IGMilchbarometer liegt für den Monat April 2018 vor.

Auf Berechnungsbasis der Warenterminkontraktpreise für Butter und Magermilchpulver an der European Energy Exchange (EEX) hat das Kieler ife Institut für Ernährungswirtschaft e. V. für die nächsten zwölf Monate einen Wert von 36,1 Ct/kg Milch ermittelt.
Er gilt für eine Standardmilch mit 4,0 % Fett und 3,4 % Eiweiß, ab Hof des Milcherzeugers, ohne Mehrwertsteuer, d.h. durchschnittliche Erfassungskosten vom Milcherzeuger bis zur Molkerei sind berücksichtigt. 

Somit steigt das IGMilchbarometer Ende April 2018 gegenüber dem Vormonat (März 2018 30,2 Ct/kg Milch) um 5,9 Ct oder 19,5 % für die nächsten zwölf Monate.

Die Steigerung der Barometerwerte für die nächsten zwölf Monate ist durch steigende Preise des an der Börse gehandelten Magermilchpulvers (+ 16,5 %) bei zugleich steigenden Preisen für Butter (+ 15,7 %) determiniert. 

Die gegenüber dem Vormonat gestiegenen Börsenpreise sind durch die national und interna-tional knapper gewordenen Milchfett- und Milchproteinmärkte bedingt. Während die Preiser-wartungen bei Magermilchpulver bis Dezember 2018 kontinuierlich ansteigen und sich dann seitwärts bewegen, verbleibt das Preisniveau bei Butter bis zum Jahresende 2018 auf dem jetzigen hohen Niveau, um dann im Jahr 2019 abzusinken.

Eine tabellarische Übersicht zur Entwicklung des Rohstoffwertes sowie Hintergrundinforma-tionen stehen als Download zur Verfügung.
 

Download öffentlich
Kategorien


 
logo-signatur.png         Deutscher Raiffeisenverband e.V.
Im Auftrag
René Kramer M.Sc.
Milchwirtschaft
 
Telefon: 030 856214-481

Meist   gelesen

Vieh und Fleisch: Afrikanische Schweinepest
Vieh und Fleisch: Afrikanische Schweinepest