Zurück
22.05.2018
Gemeinsames Merkblatt der Branchenverbände gilt fort

Maßnahmen für den sicheren Umgang mit Getreide, Ölsaaten und Leguminosen

Thumbnail

 Berlin, 22.05.2018. Das von den führenden Verbänden der Agrarbranche entwickelte Merkblatt „Maßnahmen für den sicheren Umgang mit Getreide, Ölsaaten und Leguminosen“ ist ein bewährter Ratgeber. Es wird in der Praxis seit vielen Jahren als wichtiges Informationsmedium entlang der Wertschöpfungskette geschätzt und eingesetzt. Das Merkblatt enthält  Hinweise zum Anbau, zum sicheren Transport sowie zur Lagerung pflanzlicher Erzeugnisse. Es wird als Kundeninformation vor der Ernte vor allem an Landwirte und Logistikunternehmen weitergegeben. 

Die beteiligten Verbände der Getreide- und Ölsaatenwirtschaft – Deutscher Raiffeisenverband, Deutscher Bauernverband, Deutscher Verband Tiernahrung, Deutscher Mälzerbund, Bundesverband der Agrargewerblichen Wirtschaft, Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung, Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen, Verband der Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft und der Verband der ölsaatenverarbeitenden Industrie in Deutschland – haben das Merkblatt kritisch geprüft und sehen keinen Änderungsbedarf. Es gilt in der bisherigen Fassung somit fort.  

Der Flyer kann bei den Verbänden als Hardcopy (siehe Bestellschein) angefordert werden. Er steht darüber hinaus zum Download auf den Homepages der Verbände bereit.

Schlagworte


 
logo-signatur.png         Deutscher Raiffeisenverband e.V.
Im Auftrag
Wiebke Schwarze
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
 
Telefon: 030 856214-430

Meist   gelesen

Pflanzenschutzverbot in Haus- und Kleingärten
Zertifikatehandel macht Agrarlogistik teurer
Lebensmittelrecht: BMin Klöckner stellt Studie vor