Zurück
23.06.2017
Höchste Auszeichnung des DRV

Raiffeisen-Medaille für Claus-Peter Witt

Thumbnail

DRV-Präsident Manfred Nüssel überreicht die Raiffeisen-Medaille an Claus-Peter Witt

Berlin, 23. Juni 2017. Der Vizepräsident und langjährige Vorsitzende des Fachausschusses Milchwirtschaft des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV), Claus-Peter Witt, wurde mit der Raiffeisen-Medaille geehrt. Das ist die höchste Auszeichnung des DRV, die an maximal 30 lebende Personen vergeben wird.

Präsident Manfred Nüssel würdigte Witts Verdienste, der seit 2002 Vorstandsvorsitzender und Hauptgeschäftsführer der Uelzena eG in Uelzen ist. 2010 wurde Witt zum DRV-Vizepräsidenten und Vorsitzenden des Fachausschusses gewählt. „Sie vertreten stets in vorbildlicher Weise und mit großer Überzeugungskraft die genossenschaftliche Idee. Sie machen immer wieder deutlich, dass die genossenschaftliche Rechtsform zukunftsorientiert, marktwirtschaftlich stark und leistungsfähig ist. Angesichts Ihres herausragenden Engagements und Ihrer großen unternehmerischen Erfolge ist es mir eine besondere Freude und Ehre, Ihnen die Raiffeisen-Medaille zu verleihen“, so Präsident Nüssel bei der DRV-Mitgliederversammlung am 22. Juni in Berlin.


Über den DRV
Der DRV vertritt die Interessen der genossenschaftlich orientierten Unternehmen der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft. Als wichtiges Glied der Wertschöpfungskette Lebensmittel erzielen die 2.186 DRV-Mitgliedsunternehmen im Handel und in der Verarbeitung von pflanzlichen und tierischen Erzeugnissen mit rund 82.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 60,1 Mrd. Euro. Landwirte, Gärtner und Winzer sind die Mitglieder und damit Eigentümer der Genossenschaften.



DRV Deutscher Raiffeisenverband e.V.
In Vertretung
Monika Windbergs M. A.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 030 856214-430
Schlagworte

Meist   gelesen