Zurück
04.11.2015
DRV-Generalsekretär zum Smart Farming

Was hält die Praxis von Innovationen?

Thumbnail

Die Agrarwirtschaft hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Diese Veränderungen resultieren vor allem aus arbeitsteiligen und rationalisierten Produktionsweisen. In der November-Ausgabe der Deutschen Bauernkorrespondenz (dbk) zeigt DRV-Generalsekretär Dr. Henning Ehlers die Vorteile beim Smart Farming auf und erläutert die Chancen für genossenschaftliche Unternehmen.

Das komplette Statement zum Smart Farming lesen Sie hier.



DRV Deutscher Raiffeisenverband e.V.
In Vertretung
Monika Windbergs M. A.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 030 856214-430
Schlagworte

Meist   gelesen

Warenwirtschaft: Internationale Kontakte
Pflanzenschutzverbot in Haus- und Kleingärten