Zurück
09.11.2018
Raiffeisenverband verleiht höchste Auszeichnung

Wolfgang Kirsch wird mit Raiffeisenmedaille geehrt

Thumbnail

Berlin, 9. November. Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) hat den scheidenden Vorstandsvorsitzenden der DZ-BANK und DRV-Präsidiumsmitglied Wolfgang Kirsch mit der Raiffeisenmedaille ausgezeichnet. Sie ist die höchste Auszeichnung des DRV und wird an maximal 30 lebende Personen vergeben.  

DRV-Präsident Franz-Josef Holzenkamp würdigte im Rahmen der Präsidiumssitzung Kirschs Einsatz für den genossenschaftlichen Verbund: „Wolfgang Kirsch hat mit seinem ausgeprägten Sinn für die Gemeinschaft maßgeblich dazu beigetragen, dass die DZ BANK ihr aktuelles Profil als konsequenter Dienstleister der Genossenschaften und der genossenschaftlichen Banken entwickelt hat. Von diesem Bekenntnis zum nachhaltigen Investment profitieren beide Seiten einer Medaille: die Finanz- und die Realwirtschaft.“ Auch deshalb sei die DZ BANK die Bank der Agrarwirtschaft in Deutschland. 

Kirsch ist seit 2006 Vorsitzender des Vorstandes der DZ BANK sowie Mitglied im DRV-Präsidium, dem höchsten Gremium des Raiffeisenverbandes.

Über den DRV
Der DRV vertritt die Interessen der genossenschaftlich orientierten Unternehmen der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft. Als wichtiges Glied der Wertschöpfungskette Lebensmittel erzielen die 2.104 DRV-Mitgliedsunternehmen in der Erzeugung, im Handel und in der Verarbeitung von pflanzlichen und tierischen Erzeugnissen mit rund 82.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 63,0 Mrd. Euro. Landwirte, Gärtner und Winzer sind die Mitglieder und damit Eigentümer der Genossenschaften.

Schlagworte


 
logo-signatur.png         Deutscher Raiffeisenverband e.V.
Im Auftrag
Wiebke Schwarze
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
 
Telefon: 030 856214-430

Meist   gelesen

Bundestag verabschiedet EEG-Sammelgesetz
DRV-Hauptgeschäftsführer Dr. Henning Ehlers