Zurück
13.12.2021
Warenwirtschaft: Fördervorhaben

BMEL fördert Vergärung von Wirtschaftsdüngern

MI_AD_2177 Weltmarkt
Foto
Adobe Stock / zephyr_p

 

Modell- und Demonstrationsvorhaben zur Erhöhung des Anteils von Wirtschaftsdüngern in Biogasanlagen – Frist zur Einreichung von Projektskizzen bis Ende Januar 2022 [...]

 

Mit Meldung vom 27. Juli 2021 haben wir über Fördermöglichkeiten für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben sowie ein Konsortium für ein Modell und Demonstrationsvorhaben zum Stickstoffmanagement sowie zur Gülle-Ansäuerung berichtet.

Ende September 2021 hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) einen weiteren Förderaufruf „Modell- und Demonstrationsvorhaben zur Erhöhung des Anteils von Wirtschaftsdüngern in Biogasanlagen“ veröffentlicht. Projektträger ist die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR). Mit dem Aufruf sollen bundesweite Leuchtturmprojekte zur Stärkung der Wirtschaftsdüngervergärung initiiert werden. Gesucht sind beispielhafte und innovative Konzepte mit Vorbildcharakter für eine klimafreundliche und effiziente Energiegewinnung aus Wirtschaftsdüngern, die als Blaupause für andere Biogasanlagenbetreiber und viehhaltende Landwirte geeignet sind.

Unterstützt werden beispielgebende Projekte in den Bereichen

•    Umstellung von Nawaro- auf Wirtschaftsdüngervergärung,

•    Anlagen zur gemeinsamen Vergärung von Wirtschaftsdüngern,

•    innovative und kostengünstige Verfahren zur Wirtschaftsdüngervergärung,

•    robuste, funktionssichere und einfach zu betreibenden Kleinst-Biogasanlagen und

•    neue Konzepte zur Mobilisierung und Lagerung von Wirtschaftsdüngern.

Zudem unterstützt das BMEL die Investitionsmaßnahmen mit der Förderung einer umfassenden wissenschaftlichen Begleitung, um eine hohe fachliche Expertise in die Modell- und Demonstrationsvorhaben einfließen zu lassen. Weitere Informationen zum Förderaufruf finden Sie unter

https://www.fnr.de/projektfoerderung/aktuelle-foerderaufrufe#c12715

Frist zur Einreichung von Projektideen ist der 31. Januar 2022.



 
logo-signatur.png         Deutscher Raiffeisenverband e.V.
In Vertretung
Dr. Michael Reininger
Pflanzenschutz, Düngung, Gefahrstoffe,
Agrartechnik, Digitalisierung
 
Telefon: 030 856214-533

Meist   gelesen

Pressemitteilung: Sechste DRV-Ernteschätzung 2022
Pressemitteilung: BMEL bestätigt DRV-Ernteprognose
Sommerlicher Weinempfang 2022