Zurück
11.12.2014
Erfolgreiches Saatgutseminar auf Schloss Montabaur

DRV baut seine Fortbildungsangebote aus

Thumbnail

Montabaur, 11. Dezember 2014. Qualifizierte Mitarbeiter mit aktuellem Wissensstand sind der Schlüssel zum Erfolg im Saatgutgeschäft. Deshalb hat der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) erstmals gemeinsam mit der Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) und der GenoAkademie, Hannover, ein Seminar für Nachwuchskräfte des Saatgutbereichs durchgeführt. „Die hervorragende Resonanz bestätigt uns darin, das Fortbildungs- und Qualifizierungsangebot für die Saatgutwirtschaft und weitere Sparten des Agribusiness gemeinsam mit unseren Akademien auszubauen“, so DRV-Generalsekretär Dr. Henning Ehlers.

In der zweitägigen Veranstaltung „Das Einmaleins des Saatguthandels“ wurden neben Grundlagen der Pflanzenzüchtung auch die Saatgutvermehrung und Saatgutanerkennung beleuchtet. Praxisnah wurde vermittelt, welche Pflichten das Sorten- und Saatgutrecht für den Vertrieb vorschreibt. Mit Interesse verfolgten die Teilnehmer, wie sich politische Entwicklungen bei der Grünen Gentechnik und beim Pflanzenschutz auf den Saatguthandel und die Saatgutbeizung auswirken. Abgerundet wurde das Programm durch hilfreiche Tipps für den Umgang mit Handelspartnern.

Die Akademien des genossenschaftlichen Verbundes bieten ein umfangreiches Bildungsangebot, das sich sowohl an den Agrarhandel als auch an gewerbliche Genossenschaften und Banken richtet. Die gemeinsamen Veranstaltungen mit dem DRV sind geprägt vom exzellenten Know-how und Referenten-Pool der Akademien sowie der fachlichen Expertise des DRV. „Somit führen wir maßgeschneiderte Fortbildungen zu einzelnen Fachthemen durch, die aktuelle Entwicklungen in der Agrar- und Ernährungspolitik aufgreifen“, betont Dr. Ehlers.

Deutscher Raiffeisenverband e.V. (DRV)
Der DRV vertritt die Interessen der genossenschaftlich organisierten Unternehmen der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft. Als wichtiges Glied der Wertschöpfungskette Lebensmittel erzielen die 2.385 DRV-Mitgliedsunternehmen im Agrarhandel und in der Verarbeitung von Agrarerzeugnissen mit rund 82.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 67,5 Mrd. Euro. Landwirte, Gärtner und Winzer sind die Mitglieder und damit Eigentümer der Genossenschaften.



DRV Deutscher Raiffeisenverband e.V.
In Vertretung
Monika Windbergs M. A.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 030 856214-430

 

 

Meist   gelesen

Pflanzenschutzverbot in Haus- und Kleingärten
Zertifikatehandel macht Agrarlogistik teurer
Lebensmittelrecht: BMin Klöckner stellt Studie vor