Zurück
24.09.2018
Warenwirtschaft: Getreide- und Ölsaatenmärkte

DRV-Marktbericht Schwarzmeerregion 6/2018

Thumbnail

Der DRV hat heute einen weiteren Bericht über die Getreide- und Ölsaatenmärkte in der Schwarzmeerregion vorgelegt.

Die Ergebnisse lauten wie folgt:

Ukraine

Getreide

  • Prognosen für Getreideernte auf 63,1 Mio. t nach oben korrigiert, bislang 36,8 Mio. t Getreide gedroschen
  • Exportpotential auf 42,0 Mio. t geschätzt, bislang 7,7 Mio. t exportiert
  • Prognose für Maisernte auf 30,0 Mio. t erhöht (Vj. 25,0 Mio. t)

Ölsaaten

  • Erntemengen bei allen Kulturen höher als im Vorjahr

Russland

Getreide

  • Getreideernte zu 78 % beendet, bislang 92,9 Mio. t gedroschen
  • Getreideexport von Regierung auf insgesamt 37,0 Mio. t nach unten korrigiert, bislang 14,8 Mio. t exportiert
  • Exportbeschränkungen laut Regierungsangaben nicht geplant

Ölsaaten

  • Produktionszuwachs bei allen Kulturen
  • insgesamt 16,8 - 17,0 Mio. t Ölsaaten erwartet

Kasachstan

Getreide

  • Getreideernte 2018 auf 20,0 Mio. t geschätzt (Vj. 20,1 Mio. t), bislang 12,7 Mio. t gedroschen
  • Exportpotential mit 9,0 Mio. t unter dem Vorjahreswert prognostiziert (9,7 Mio. t)

Den vollständigen Bericht übersenden wir Ihnen in der Anlage.

 

 

Download öffentlich
Schlagworte


 
logo-signatur.png         Deutscher Raiffeisenverband e.V.
In Vertretung
RA Dipl.-Ing. agr. Guido Seedler
Getreide/Ölsaaten, Energierecht
 
Telefon: 030 856214-410

Meist   gelesen