Zurück
18.12.2018
Warenwirtschaft: Getreide- und Ölsaatenmärkte

DRV-Marktbericht Schwarzmeerregion 7/2018

Thumbnail

Der DRV hat heute einen weiteren Bericht über die Getreide- und Ölsaatenmärkte in der Schwarzmeerregion veröffentlicht.

Die wesentlichen Ergebnisse lauten wie folgt:

Ukraine

  • Getreide
  • mit 69,3 Mio. t wurde die beste Getreideernte seit 1990 eingefahren
  • Exportpotential auf 42,0 Mio. t geschätzt, bislang 20,0 Mio. t exportiert
  • EU-Einfuhrquoten bereits voll ausgeschöpft
  • Ölsaaten
  • Erntemengen bei allen Kulturen höher als im Vorjahr

Russland

  • Getreide
  • Getreideernte liegt mit 110 Mio. t über dem Fünf-Jahresdurchschnitt
  • Exportpotential auf 39,0 Mio. t geschätzt, bislang 29,7 Mio. t exportiert
  • Wintergetreideflächen mit 17,5 Mio. ha etwas höher als im Vorjahr (17,0 Mio. ha)
  • Ölsaaten
  • Produktionszuwachs bei allen Kulturen
  • insgesamt 18,6 Mio. t Ölsaaten gedroschen
  • Sojaexporte um 150 % auf insgesamt 0,9 Mio. t angestiegen

Kasachstan

  • Getreide
  • 21,7 Mio. t Getreide gedroschen (Vj. 20,5 Mio. t)
  • Exportpotential mit 9,0 Mio. t unter dem Vorjahreswert von 9,7 Mio. t prognostiziert

Wir übersenden Ihnen den vollständigen Bericht in der Anlage.

 

 

Download öffentlich
Schlagworte


 
logo-signatur.png         Deutscher Raiffeisenverband e.V.
In Vertretung
RA Dipl.-Ing. agr. Guido Seedler
Getreide/Ölsaaten, Energierecht, Agrargenossenschaften
 
Telefon: 030 856214-410

Meist   gelesen