Zurück
24.06.2022
Grain Club: Presseinformation

Farm-to-Fork-Strategie: Pauschale Halbierung des Pflanzenschutzes darf Ernährungssicherung nicht gefährden

Präsident Franz-Josef Holzenkamp
Foto
Dirk Hasskarl

Berlin, 24.06.2022. Der Grain Club sieht den am 22. Juni 2022 vorgelegten Entwurf einer Verordnung über die nachhaltige Verwendung von Pflanzenschutzmitteln durch die Europäische Kommission mit großer Skepsis. Franz-Josef Holzenkamp, Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes und Vorsitzender des Grain Club: „Der Kommissionsentwurf beschränkt sich im Kern auf eine Verknappung der verfügbaren Pflanzenschutzmittel. Das löst keine Probleme – es verlagert sie nur. Wir unterstützen ausdrücklich das zentrale Ziel der Farm-to-Fork-Strategie, die Landwirtschaft nachhaltiger zu gestalten. Dafür setzen wir auf zeitgemäße Technik, Züchtungsfortschritt und umfassende Beratung.“

Der Grain Club vermisst weiterhin eine eingehende Folgenabschätzung und Bewertung des in der Farm-to-Fork-Strategie vorgeschlagenen Maßnahmenbündels. Holzenkamp: „In der Summe dürfen die Maßnahmen nicht dazu führen, dass unsere Lebensmittel künftig in Drittstaaten erzeugt werden, während wir uns in Europa mit Landschaftspflege beschäftigen. Damit schwächen wir nicht nur die wirtschaftlichen Strukturen im ländlichen Raum, sondern wir vergrößern auch die Abhängigkeit von Dritten.“

Im Grain Club engagieren sich die Verbände der Getreide-, Futtermittel- und Ölsaatenwirtschaft. Die Verbändeallianz appelliert an die Bundesregierung, sich auf EU-Ebene dafür einzusetzen, dass alle vorgesehenen Maßnahmen auf ihre Wirksamkeit und Nebenwirkungen hin überprüft und der Praxis alternative und umsetzbare Lösungswege ermöglicht werden.

Pressemitteilung als PDF.

Über den Grain Club: Die Mitglieder des Grain Clubs repräsentieren die verschiedenen Stufen der Getreide-, Futtermittel- und Ölsaatenwirtschaft. In der Wertschöpfungskette der Agrar- und Ernährungswirtschaft sind die Mitgliedsunternehmen dieser Verbände in den der Landwirtschaft vor- und nachgelagerten Bereichen Verarbeitung, Herstellung und Handel tätig. Zum Grain Club gehören: Bundesverband Agrarhandel e. V., Deutscher Raiffeisenverband e. V., Deutscher Verband des Großhandels mit Ölen, Fetten und Ölrohstoffen e. V., OVID Verband der ölsaatenverarbeitenden Industrie in Deutschland e. V. sowie der Verein der Getreidehändler der Hamburger Börse e. V..

Schlagworte


 
Signatur-Logo         Deutscher Raiffeisenverband e.V.
In Vertretung
Dr. Claudia Döring
Kommunikation/Presse, Veranstaltungen,
Lebensmittelrecht, Zukunftstechnologien
 
Telefon: 030 856214-440

Meist   gelesen

Pressemitteilung: Sechste DRV-Ernteschätzung 2022
Pressemitteilung: BMEL bestätigt DRV-Ernteprognose
Sommerlicher Weinempfang 2022