Zurück
11.03.2019
5. DRV-Jungwinzerforum

Jungwinzer zu Gast bei der Winzergemeinschaft Franken

Thumbnail

Kitzingen, 9. März 2019. Die Frage, welche Herausforderungen klimatische Veränderungen für deutsche Winzer bedeuten, stand im Mittelpunkt des Jungwinzerforums des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV) am Wochenende in Kitzingen. Gastgeber der Veranstaltung, die bereits zum fünften Mal stattfand, war die Winzergemeinschaft Franken eG (GWF).

Rund 32 genossenschaftliche Jungwinzerinnen und Jungwinzer folgten der Einladung des DRV zum Austausch untereinander zusammenzukommen. Sie diskutierten Strategien für Produktion und Vermarktung, um den klimatischen Veränderungen zu begegnen.

Die traditionelle Verkostung der Jungwinzer-Projekte bildete den Ab-schluss des fachlichen Teils. Insgesamt waren neun Jungwinzergruppierungen beziehungsweise Jungwinzer aus ihren Genossenschaften anwesend, die ihre neuesten Projekte und auch aktuelle Linien detailliert vorstellten. Dabei standen die Jungwinzer und Jungwinzerinnen Rede und Antwort zu ihren Weinen und zeigten deutlich, wie der genossenschaftliche Jungwinzernachwuchs mit frischer Kreativität neue Wege geht.

Über den DRV
Der DRV vertritt die Interessen der genossenschaftlich orientierten Unternehmen der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft. Als wichtiges Glied der Wertschöpfungskette Lebensmittel erzielen die 2.024 DRV-Mitgliedsunternehmen in der Erzeugung, im Handel und in der Verarbeitung von pflanzlichen und tierischen Erzeugnissen mit rund 82.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 62,1 Mrd. Euro. Landwirte, Gärtner und Winzer sind die Mitglieder und damit Eigentümer der Genossenschaften.

 

Schlagworte


 
logo-signatur.png         Deutscher Raiffeisenverband e.V.
Im Auftrag
Wiebke Schwarze
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
 
Telefon: 030 856214-430

Meist   gelesen

Pflanzenschutz / Arbeitssicherheit: Persönliche Schutzausrüstung
Vermeidung von Lebensmittelverschwendung/-verderb