Zurück
22.06.2015
Futter- und Getreidewirtschaft: Vorratsschutz

Grain Club für Weiterzulassung von Pirimiphos-methyl

Thumbnail

In einem gemeinsamen Brief unter dem Dach des Grain Club erläutern acht Spitzenverbände der deutschen Getreidewirtschaft die prekäre Situation und bitten das BVL um Berücksichtigung bei der anliegenden Entscheidung.

Mit Meldung vom 10. Juni 2015 haben wir darauf hingewiesen, dass die Zulassung des Vorratsschutzmittels Actellic 50 voraussichtlich nicht mehr verlängert wird.

Da Actellic 50 das einzige zugelassene Vorratsschutzmittel ist, das auf dem Wirkstoff Pirimiphos-methyl basiert, würde mit Actellic auch der Wirkstoff aus dem Vorratsschutz verschwinden. Dann stünde der Getreidewirtschaft – außer einigen Begasungsmitteln – als insektizider Wirkstoff nur noch Deltamethrin zur Verfügung. Dies würde aller Voraussicht nach rasch zur Resistenzentwicklung bei den Schadinsekten führen.

Deshalb hat sich der DRV innerhalb der Verbändeplattform „Grain Club“ für eine gemeinsame Ansprache des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) als Zulassungsbehörde eingesetzt.

In einem gemeinsamen 

unter dem Dach des Grain Club erläutern nun die acht im Grain Club zusammengeschlossenen Spitzenverbände der Getreidewirtschaft die prekäre Situation und bitten das BVL um Berücksichtigung bei der anliegenden Entscheidung, insbesondere im Hinblick auf die Anforderungen des Umweltbundesamtes (UBA).



DRV Deutscher Raiffeisenverband e.V.
In Vertretung
Dr. Michael Reininger
Betriebsmittel, Verkehr und Logistik
Telefon: 030 856214-533

Meist   gelesen

Pflanzenschutzverbot in Haus- und Kleingärten
Zertifikatehandel macht Agrarlogistik teurer
Warenwirtschaft: Getreide- und Ölsaatenmärkte