Zurück
29.06.2020
Corona-Pandemie

Sperrung von zwei deutschen Schlachthöfen für den Export nach China

Thumbnail

Wie bekannt wurde, sind zwei deutsche Schlachthöfe der Unternehmen Tönnies und Danish Crown für den Export nach China durch die chinesischen Behörden gesperrt wurden. Grund sollen Corona-Ausbrüche in den Betrieben und damit eine mögliche Gefahr der Virusübertragung über das Fleisch sein.

FLI und BfR haben sich schon im Vorfeld deutlich dazu geäußert, dass die Gefahr einer Virusübertragung über Fleisch oder Fleischprodukte aus Betrieben mit Ausbrüchen von Sars Cov 2 zu vernachlässigen sei und besonders durch die langen Lieferzeiten nach China unrealistisch erscheinen. Die entsprechende Meldung dazu finden Sie hier

Auch von Seiten des BMEL wurde dem Vernehmen nach durch Herrn Ministerialdirigent Dr. Rassow schon auf die chinesische Seite zugegangen, um die Exportverbote zu verhindern und wissenschaftliche Erkenntnisse zu berücksichtigen.

 



 
DRV Deutscher Raiffeisenverband e.V.
Im Auftrag
Dr. Ann-Kathrin Stoldt
Vieh- und Fleischwirtschaft
 
Telefon: 030 856214-467

Meist   gelesen

Vieh und Fleisch: Afrikanische Schweinepest
Vieh und Fleisch: Afrikanische Schweinepest