Zurück
13.02.2020
Aktueller Stand

Afrikanische Schweinepest

Thumbnail

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) bedroht weiterhin die Wild- und Hausschweinebestände in Deutschland und damit den gesamten Sektor der schweinefleischverarbeitenden Wirtschaft. Im Seuchenfall kommen nicht nur auf Schweinehalter weitreichende Maßnahmen nach der Schweinepestverordnung zu.

Hier finden Sie die aktuellsten Meldungen und die vom DRV bereitgestellten Materialien zur ASP.

 

Material zur ASP

Anmeldung zum ASP-Krisen-Mailverteiler: Marjancevic@drv.raiffeisen.de

ASP-Muster-Krisenhandbuch des DRV

FAQ für ASP-Ausbruch im Wildschweinebestand in Deutschland

 

 

Aktuellste Meldungen (für Mitglieder)

Weiterer ASP-Fall bei Wildschwein in Westpolen

Zur Meldung

 

Änderung der Restriktionsgebiete in Ungarn und Polen

Zur Meldung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 
DRV Deutscher Raiffeisenverband e.V.
Im Auftrag
Dr. Ann-Kathrin Stoldt
Vieh- und Fleischwirtschaft
 
Telefon: 030 856214-467

Meist   gelesen