Zurück
24.07.2014
Raiffeisen-Genossenschaften

Statistischer Bericht 2014

Thumbnail

Mit dem Statistischen Bericht 2014 liegt eine aktuelle und kompakte Darstellung der Raiffeisen-Genossenschaften, ihrer wirtschaftlichen Bedeutung und Tätigkeit sowie ihres Stellenwertes in der Agrar- und Ernährungswirtschaft vor. Mit besonders dankenswerter Unterstützung der regionalen Genossenschaftsverbände wurden die Daten bezogen auf die DRV-Mitgliedsunternehmen zusammengeführt.

Hier geht es zum Statistischen Bericht 2014!

Im Geschäftsjahr 2013 hat sich die Zahl der Raiffeisen-Genossenschaften von 2.452 auf 2.385 verringert. Dieser Rückgang ist vor allem dem Fusions- und Kooperationsbestreben der Mitgliedsunternehmen geschuldet. Auch auf Verbandsebene ist dieser Trend zu verzeichnen. Nach der Fusion des Genossenschaftsverbands Frankfurt und des Mitteldeutschen Genossenschaftsverbands Dresden vertritt der DRV die Mitgliederinteressen nunmehr in enger Absprache mit fünf Regionalverbänden und dem Fachprüfungsverband Halle.

Mit Ablauf des Geschäftsjahres 2013 ist der DRV dazu übergegangen, die Umsätze und Erträge der Hauptgenossenschaften zu erheben, die auf Konzernebene erwirtschaftet wurden, d.h. inklusive der Umsätze aller Tochterunternehmen und Beteiligungen. Damit trägt der DRV der dynamischen Marktentwicklung der genossenschaftlichen Unternehmen Rechnung.

Inhaltsverzeichnis

1. Überblick über die einzelnen Sparten

2. Bestände

3. Mitglieder

4. Geschäftstätigkeit

5. Beschäftigte

6. Außenhandel



DRV Deutscher Raiffeisenverband e.V.
In Vertretung
Dipl.-Ing. agr. Heinz-J. Bösing
Personal, Betriebswirtschaft und Statistik
Telefon: 030 856214-411

Meist   gelesen

Warenwirtschaft: Entsorgung von Restmengen
Pflanzenschutz / Arbeitssicherheit: Persönliche Schutzausrüstung