Futter: Rechtliche Grundlagen

Rechtliche Grundlagen Schmuckbild neutral

In diesem Bereich halten wir Informationen zu Recht und Gesetz rund um die Genossenschaftssparte Futter für Sie vor.

Hinweise

  • opener
    Hinweis zu nationalen Regelungen
    Wichtig: Die im Internet abrufbaren Gesetzestexte sind nicht die amtliche Fassung. Die amtliche Fassung steht nur im Bundesgesetzblatt.
  • opener
    Hinweis zu europäischen Regelungen
    Über folgende Internetseite gelangen Sie zu den EU-Rechtstexten:
    http://eur-lex.europa.eu/RECH_naturel.do.
    Wechseln Sie hier zunächst oben rechts zur deutschen Seite. Geben Sie dann die Nummer des Ursprungsrechtstextes und das Veröffentlichungsjahr an. Beachten Sie bitte, dass der Rechtstext inzwischen wieder geändert worden sein kann und in der ursprünglichen Fassung nicht mehr gültig ist.

    Auf dem EU-Server werden von Zeit zu Zeit konsolidierte Fassungen der Rechtstexte veröffentlicht, in die die Änderungen eingearbeitet sind. Zu den konsolidierten Fassungen gelangen Sie über folgenden Link
    http://eur-lex.europa.eu/RECH_consolidated.do
    Geben Sie dort die Nummer des Ursprungsrechtstextes und das Veröffentlichungsjahr an.
    Zu beachten ist, dass diese konsolidierten Fassungen i.d.R. nicht tagesaktuell sind und lediglich eine Dokumentationsquelle darstellen, für deren Richtigkeit die Organe der Gemeinschaft keine Gewähr übernehmen.

Nationale Regelungen

  • opener
    Fütterungsarzneimittel

    Das Arzneimittelgesetz (AMG) regelt den Verkehr mit Arzneimitteln für Mensch und Tier. Der
    9. Abschnitt regelt die Vorschriften für Arzneimittel, die bei Tieren angewendet werden. Den konsolidierten Rechtstext erhalten Sie hier.

  • opener
    Futtermittelverordnung

    Die deutsche Futtermittelverordnung dient der Umsetzung der EU-Vorschriften in nationales Recht, bestimmt Zuständigkeiten auf Bundes- und Landesebene und legt Straf- und Bußgelder fest. Den konsolidierten Rechtstext finden Sie hier.

  • opener
    Gentechnik

    Das EG-Gentechnik-Durchführungsgesetz regelt die Überwachung, die straf- und bußgeldrechtliche Sanktionierung und die Behördenzuständigkeit für Lebens- und Futtermittel, die ohne gentechnische Verfahren hergestellt wurden. Den konsolidierten Rechtstext erhalten Sie hier.

  • opener
    Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch

    Das Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB) regelt die Sicherheit bei der Produktion von Lebensmitteln, Bedarfsgegenständen, Kosmetika und Futtermitteln. Der Abschnitt 3 behandelt den Verkehr mit Futtermitteln. Den konsolidierten Rechtstext erhalten Sie hier.

  • opener
    Verbraucherschutz

    Das Verbraucherinformationsgesetz (VIG) regelt den Anspruch auf Zugang zu Informationen über Erzeugnisse im Sinne des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches. Den konsolidierten Rechtstext erhalten Sie hier.

Europäische Regelungen