Zurück
11.07.2016
Internationale Agrarjournalisten beim DRV

Im Zeichen des globalen Handels!

Thumbnail

Die Herausforderungen und Perspektiven des deutschen Agribusiness im internationalen Kontext diskutierte Präsident Manfred Nüssel mit rd. 30 Agrarjournalisten aus Argentinien, Australien, Dänemark, Irland, Japan, Kanada und den USA. Die Auswirkungen des Brexits und die heute wieder aufgenommenen TTIP-Verhandlungen sowie die steigende Bedeutung des Agrarexports standen im Mittelpunkt des Meinungsaustauschs. Angesprochen wurden die Vorbehalte von Konsumenten gegenüber Grüner Gentechnik und die Umstrukturierung der Agrarwirtschaft in Ostdeutschland im Zuge der Wiedervereinigung. DRV-Präsident Nüssel zeigte den Journalisten auf, dass die genossenschaftliche Idee heute mehr denn je gefragt ist. Dafür steht der Erfolg dieser Rechtsform in über 100 Ländern, rd. 900.000 Genossenschaften mit über 800 Millionen Mitgliedern. Die Gruppe nimmt am Internationalen Agrarjournalisten-Kongress (IFAJ) teil, der vom 10. bis 17. Juli in Deutschland stattfindet.



DRV Deutscher Raiffeisenverband e.V.
In Vertretung
Monika Windbergs M. A.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 030 856214-430

Meist   gelesen