Zurück
21.06.2019
Warenwirtschaft/Agrargenossenschaften

REDcert-Flächenverzeichnis schafft Sicherheit

Thumbnail

Für die erfolgreiche Vermarktung von Raps ist eine Nachhaltigkeitszertifizierung zwingend erforderlich. Ein wesentliches Kriterium dafür ist, das die Ware auf Flächen angebaut wurde, die bereits zum 01.01.2008 den Status einer Ackerfläche hatten. Um den Status der einzelnen Flächen dauerhaft zu sichern, hat REDcert zum 1. März 2019 eine Datenbank freigeschaltet. Wir hatten Sie zuletzt mit Meldung vom 06.03.2019 informiert und darum gebeten, alle Landwirte über diesen Service zu informieren.

Der DRV bittet seine Mitgliedsunternehmen, auch weiterhin alle Möglichkeiten zu nutzen, die Landwirte über die Möglichkeiten der REDcert-Datenbank zu informieren. In der Anlage finden Sie ein entsprechendes Merkblatt, dass zum Beispiel während der Anlieferung der Rapsernte an die Landwirte verteilt werden kann.

Download öffentlich


 
logo-signatur.png         Deutscher Raiffeisenverband e.V.
In Vertretung
RA Dipl.-Ing. agr. Guido Seedler
Getreide/Ölsaaten, Energierecht, Agrargenossenschaften
 
Telefon: 030 856214-410

Meist   gelesen

Warenwirtschaft: Internationale Kontakte
Pflanzenschutzverbot in Haus- und Kleingärten